Maerz Ofenbau AG. Kalköfen. Weltweit.
UNSER ANTRIEB IST DAS FEUER. Mit viel Leidenschaft bauten unsere Ingenieure bereits in den 60er Jahren die ersten Maerz Kalkschachtöfen und legten damit den Grundstein unseres Erfolgs. Dank vielen weiteren innovativen Meilensteinen konnten wir unsere Stellung als Weltmarktführer immer weiter ausbauen. Den höchsten Qualitätsanspruch stellen wir dabei an uns selber. Das kommt auch bei unseren Kunden gut an: In über 600 Anlagen in mehr als 60 Ländern auf der ganzen Welt sind heute Maerz Öfen im Einsatz. Dabei baut unser über ein halbes Jahrhundert anhaltender Erfolg auf einen ganz einfachen Nenner: Leidenschaft. Sie treibt uns an, jeden Tag noch besser zu werden.
ERFOLG ALLEIN REICHT UNS NICHT.
Als weltweite Nummer 1 bei Kalköfen könnten wir eigentlich überglücklich sein. Sind wir aber nicht. Denn wir wollen uns immer wieder selbst übertreffen – für unsere Kunden, denen wir unseren Erfolg verdanken.
Dafür ist uns keine Mühe zu schwer.

AKTUELLES

Dezemberausgabe 2017 des „Maerz Newsletter“ erschienen.

DRY AND HOT – TROCKEN UND HEISS

Das Thema der Titelseite dieser Ausgabe von „Insight Lime“ haben wir aus gutem Grund gewählt: Maerz hat zwei Projekte in Regionen erfolgreich abgeschlossen, die für ihre Wüsten bekannt sind: das neue Kalkwerk für Astra Mining Company südlich von Riyadh in Saudi Arabien und einen neuen Ofen für Baslimane Chaux Berriane in Zentral-Algerien. Im Weiteren haben wir den Auftrag für einen Kalkofen am östlichen Ende der Thar Wüste in Rajasthan, Indien, erhalten. Maerz realisiert derzeit auch ein Kalkofenprojekt für Uni Lime in El Mohandessin, Giza, nahe Kairo, Ägypten. Trocken und heiss? Kein Problem.
» PDF Download

NEUES GESCHÄFTSFELD

Seit Oktober dieses Jahres ist Maerz in der Lage, eine komplett neue Produktlinie anzubieten: mit der Integration von Elex CemCat AG liefern wir in unserem neuen Geschäftszweig “CemCat” Selective Catalytic Reduction (SCR) Anlagen zur Reduktion des NOx Ausstosses in der Zementindustrie. Eine grosse schlüsselfertige SCR-Anlage für das Schwenk Zement KG Werk in Karlstadt, Deutschland, ist derzeit im Bau und wird Anfang 2019 in Betrieb gehen.

HOCHWERTIGER DOLOMIT IN ALGERIEN – BCB BASLIMANE CHAUX BERRIANE

Wie in unserer April 2016 Ausgabe von „Insight Lime“ berichtet, hat die algerische Firma BCB, Baslimane Chaux Berriane, Maerz den Auftrag zum Bau eines 300 tato erdgasbeheizten GGR-Ofens Typ E5 erteilt, einschliesslich der dem Ofen vor- und nachgeschalteten Anlagen. Das Dolomitwerk liegt in Berriane, einer Gegend mit einer der hochwertigsten Dolomit Lagerstätten der Welt. Aus diesem Grund entschied sich BCB, das bestehende Werk, einschliesslich des kleinen Drehrohrofens, zu modernisieren.
Eine der technischen Herausforderungen, einen Ofen mitten in der Wüste zu bauen, stellen die extrem hohen Temperaturen im algerischen Sommer dar, die spezelle Anpassungen im Design des Ofenprozesses erfordern.
Der Ofen wurde im September dieses Jahres in Betrieb genommen und befindet sich seither im industriellen Betrieb.

EIN NEUES KALKWERK FÜR SAUDI ARABIEN

Saudi-Arabian Astra Industrial Group (AIG), ein führendes Industrie-Konglomerat, welches in industriellen Schlüsselsegmenten von Pharmazeutika, Spezialitätenchemie, Energie, Stahl und Bergbau tätig ist, entschied sich vor einigen Jahren, ihr Produktportfolio mit Produkten, basierend auf Kalkstein, Branntkalk und Kalkhydrat, zu erweitern. Dazu wurde im Jahre 2011 Astra Mining Company Ltd LLC gegründet, als ein Joint Venture von AIG und Tharawat Mining, mit dem Ziel, ein komplett neues Kalkwerk in der aufstrebenden Al Kharj Industriezone, ca. 100 Kilometer südöstlich von Riyadh, zu bauen.
Die neue Anlage ist so konzipiert, dass die Wiederholung des Designs für zukünftige Ofenlinien ermöglicht wird. In einem ersten Schritt wurde Maerz der Auftrag für die Lieferung von Engineering, Know-how und Design sowie der Schlüsseleinrichtungen für einen 300 tato Maerz GGR-Ofen des Typs R1P erteilt. Der Ofen ist mit Erdgas beheizt. Zusätzlich lieferte Maerz Engineering und Schlüsseleinrichtungen für eine 12 t/h Hydratanlage.
Der Ofen wurde im Mai 2017 angeheizt und produziert seither Branntkalk mit hoher Qualität.

NEUES KOMMERZIELLES KALKWERK IN INDIEN – SUBAAN LIME PVT. LTD.

Indiens Industrie hat einen sehr hohen Bedarf an Branntkalk. Während in der Stahlindustrie der benötigte Kalk in den allermeisten Fällen in eigenen, modernen Kalkwerken erzeugt wird, wird der Hauptanteil an kommerziellem Kalk immer noch in kleinen traditionellen Feldöfen gebrannt. Die begrenzte Verfügbarkeit von zum Brennen geeignetem Kalkstein in Indien führte zu einer Konzentration der Industrie in zwei grösseren Regionen: Zentralindien und Rajasthan.
Subaan Lime ändert nun die Spielregeln in Nord-Rajasthan und erteilte thyssenkrupp Industries India Pvt. Ltd. von Pune, Maharashtra, zusammen mit Maerz Ofenbau AG den Auftrag zum Bau eines komplett neuen Kalkwerks mit einer Kapazität von 300 Tagestonnen Branntkalk.
Subaan Lime betreibt bereits einen Steinbruch, von dem Kalkstein an kleinere Kalkerzeuger in der Region geliefert wird. Durch die Investition in das neue Kalkwerk erhöht Subaan Lime nicht nur die gesamte Erzeugungskapazität in der Region, sondern übernimmt auch Verantwortung im Bereich Umweltschutz durch die Reduktion von Emissionen, indem es in neue Technologien auf dem modernsten Stand der Technik investiert. Im Weiteren unterstreicht Subaan Lime seine Verantwortung für die Umwelt durch das Pflanzen von zahlreichen Bäumen auf dem Werksgelände.
Während Maerz die Technologie und das Design für den mit gemahlenem Petrolkoks beheizten Kalkofen des Typs E5 mit einer Tageskapazität von 300 Tonnen Branntkalk zur Verfügung stellt, wird thyssenkrupp Industries India die Gesamtkonzeption für das auf der grünen Wiese erstellte Kalkwerk übernehmen, die Ausrüstungen an Subaan Lime liefern und Bau und Montage der neuen Anlage durchführen. Die Anlage wird Ende 2018 die Produktion aufnehmen.

NEUES PROJEKT IN ÖSTERREICH – VOESTALPINE STAHL GMBH

voestalpine Stahl GmbH, mit Sitz in Linz, Österreich, betreibt ein Kalkwerk mit vier Maerz GGR-Öfen in Steyrling, ca. 60 km südlich von Linz. Der in Steyrling erzeugte Branntkalk wird im konzerneigenen Stahlwerk Linz verwendet. Vor kurzem unterzeichnete voestalpine einen Vertrag mit Maerz Ofenbau AG für ein schlüsselfertiges Projekt mit einem 300 tato erdgasbeheizten R1P Maerz GGR-Ofen. Der neue Ofen ersetzt einen kleineren, alten Ofen, der in den frühen 70-er Jahren in Betrieb genommen worden ist.
Bitte klicken Sie oben auf “Newsletter 2017/12”, um mehr technische Layout Details zu diesem Projekt zu erfahren.
Der Maerz Material-Lieferumfang umfasst:

  • Beschickungseinrichtung des Ofens
  • Alle Komponenten der Stahlkonstruktion des Ofens
  • Feuerfeste Ausmauerung
  • Prozessluftgebläse mit Motoren
  • Beheizungssystem für Erdgas
  • Hydraulikeinrichtung
  • Abgasreinigungsanlage
  • Kalkaustragsvorrichtung
  • Elektro-, Mess-und Regelanlage mit Visualisierungssystem
  • Ersatzteile für Inbetriebnahme und zwei Jahre Betrieb.

Die Kaltinbetriebnahme wird in genau einem Jahr stattfinden, das Anheizen des Ofens vor Weihnachten 2018. Wir freuen uns auf diese Herausforderung und den erfolgreichen Abschluss des Projekts.

CHEMEMAN CO., LTD., THAILAND

Chememan Co., Ltd., Thailand und Maerz Ofenbau AG unterzeichneten einen Vertrag für den Bau eines weiteren Maerz Kalkofens.
Chememan, eine Mineral- und Chemiefirma, mit dem Hauptsitz in Bangkok, Thailand, wurde im Jahre 2003 gegründet und ist jetzt einer der führenden Kalkproduzenten in Asien. Als vollintegriertes Unternehmen in der Produktion von Kalk und kalkbasierten Produkten, hat sich Chememan zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 eine jährliche Produktionskapazität von 1 Million Tonnen Branntkalk zu erreichen. Damit würde Chememan in die Top 10 der weltweiten Kalkerzeuger aufsteigen. Zum aktuellen Zeitpunkt betreibt Chememan vier Maerz Kalköfen in der Saraburi Gegend. Der vor kurzem bestellte neue GGR-Ofen des rechteckigen Typs E5 hat eine nominelle Produktionskapazität von 300 Tagestonnen Branntkalk und wird mit Kohlen- und/oder Braunkohlenstaub beheizt werden. Der Ofen wird Kalkstein aus dem firmeneigenen Steinbruch Tubkwang/Saraburi mit wechselnden Steinkörnungen zwischen 20 und 120 mm verarbeiten, mit entsprechenden Ofenleistungen von 220 bis 300 Tonnen Kalk pro Tag.
Für den neuen Ofen wird Maerz Engineering, Lizenz und Know-how sowie die folgenden Materialien und Einrichtungen liefern:

  • Prozessluftgebläse mit Motoren
  • Beheizungseinrichtung für Kohlenstaub (Steinkohle und Braunkohle)
  • Hydraulikausrüstung
  • Elektro-, Mess- und Regelanlage
  • Kalkstein Skip Seilwinde.

Maerz wird im Weiteren Technische Beratung und Unterstützung für die Inbetriebnahme der Ofenanlage leisten, welche Anfang 2018 erfolgen soll.

DAESUNG MDI – YEONGWOL-GUN, GANGWON-DO, KOREA

Nach der Bestellung des ersten Maerz GGR-Kalkofens im Jahre 2014, erteilte DAESUNG MDI (Mining Development Inc.), Yeongwol-gun, Gangwon-do, Korea, einen Auftrag an Maerz Ofenbau AG für den Bau eines zweiten Maerz GGR-Ofens. Im Rahmen des neuen Vertrages wird Maerz Engineering, Lizenz, Know-how, Material und Ausrüstungen liefern, sowie technische Unterstützung während der Montage und Inbetriebnahme des mit festem Brennstoff beheizten 300 tato E5 Maerz Kalkschachtofen leisten.
Der neue Ofen wird Kalkstein mit verschiedenen Körnungen, wie z.B. 25 bis 55 mm, 40 bis 80 mm oder 55 bis 100 mm verarbeiten, bei Ofenleistungen zwischen 200 und 300 Tagestonnen Branntkalk. Eine Mischung fester Brennstoffe, bestehend aus Steinkohle und Anthrazit, wird zur Beheizung des Ofens verwendet werden.
Der Kunde wird lokale Firmen für die Montage des Ofens und der Kalkanlage mit allen notwendigen Nebeneinrichtungen beauftragen. Maerz wird technische Unterstützung während der Inbetriebnahme leisten, die für die zweite Jahreshälfte 2018 vorgesehen ist.

CEFAS S.A., ARGENTINIEN

CEFAS S.A., mit Sitz in Buenos Aires, Argentinien, und Mitglied von Grupo Calidra, Mexiko, erteilte Maerz Ofenbau AG den Auftrag für einen zweiten GGR-Ofen im Werk Padre Bueno, Cienaguita, Provinz San Juan, Argentinien.
Gemäss den Vertragsbedingungen wird Maerz Engineering, Lizenz, Know-how, Materialien und Einrichtungen liefern, sowie technische Unterstützung leisten.
Der neue Maerz Ofen des rechteckigen Typs E5 hat eine Nennleistung von 300 Tonnen Branntkalk pro Tag, die aktuelle Leistung wird je nach der eingesetzten Steinkörnung – 20 bis 100 mm bzw. 50 bis 100 mm – zwischen 250 und 300 Tonnen pro Tag liegen.
Der Ofen ist mit einer dualen Beheizungsanlage für Erdgas und Petrolkoks ausgerüstet und wird entweder mit 100 % Erdgas, 100 % Petrolkoks oder einer Mischung beider Brennstoffe betrieben werden.
Maerz wird im Weiteren Fachpersonal zur technischen Unterstützung des Kunden während Bau und Inbetriebnahme der neuen Ofenanlage zur Verfügung stellen, die Mitte 2018 den Betrieb aufnehmen wird.

FUJIAN JINGFU MINING CO., LTD., CHINA

Shanghai DIBO Engineering Technology Co., Ltd., mit Sitz in Shanghai, China, als Käufer, erteilte den Auftrag für einen Maerz GGR-Kalkofen, der in Yong An City, Provinz Fujian, für Fujian Jingfu Mining Co., Ltd., als Betreiber der Anlage, gebaut werden wird.
Im Rahmen des Vertrages wird Maerz – in Zusammenarbeit mit thyssenkrupp Industrial Solutions (China) Co., Ltd., Shanghai, – Engineering, Lizenz und Know-how liefern, sowie technische Unterstützung bei der Inbetriebnahme der neuen Ofenanlage leisten, zusammen mit dem Training des Betriebspersonals des Endkunden. Im Weiteren hat der Käufer Schlüsselausrüstungen für den Kalkofen bestellt, darunter die Maerz Kohlefeuerungsanlage, die Hydraulikanlage sowie die elektrische und Prozesssteuerungs-Einrichtung.
Der neue Ofen Typ R4P wird Kalkstein mit einer Körnung von 50 bis 100 mm verarbeiten und dabei eine Leistung von 600 Tonnen Branntkalk pro Tag erreichen. Steinkohlenstaub wird als Brennstoff zum Einsatz kommen.

WEN SHAN HESHENG INDUSTRY CO. LTD., CHINA

Shanghai DIBO Engineering Technology Co., Ltd., mit Sitz in Shanghai, China, als der Käufer, erteilte den Auftrag für einen Maerz GGR-Kalkofen, der in Wenshan City, Provinz Yunnan, für Wen Shang Hesheng Industry Co., Ltd., als der Betreiber der Anlage, gebaut werden wird.
Im Rahmen des Vertrages wird Maerz – in Zusammenarbeit mit thyssenkrupp Industrial Solutions (China) Co., Ltd., Shanghai, – Engineering, Lizenz und Know-how liefern, sowie technische Unterstützung bei der Inbetriebnahme der neuen Ofenanlage leisten, zusammen mit dem Training des Betriebspersonals des Endkunden.
Der neue Ofen Typ R4P wird Kalkstein mit einer Körnung von 50 bis 100 mm verarbeiten und dabei eine Leistung von 600 Tonnen Branntkalk pro Tag erreichen. Steinkohlenstaub wird als Brennstoff zum Einsatz kommen.

UNI LIME FOR LIME PRODUCTION – EL MOHANDESSIEN, ÄGYPTEN

Uni Lime for Lime Production, in El Mohandessien, Ägypten, beauftragte Maerz Ofenbau AG mit der Lieferung von Engineering, Lizenz, Know-how, Ausrüstungen sowie technischer Hilfestellung bei der Inbetriebnahme eines 100 tato erdgasgefeuerten E2 Maerz GGR-Kalk- und Dolomitofens. Sowohl Branntkalk als auch gebrannter Dolomit werden an El Marakby Steel in Giza geliefert, eine Schwesterfirma von Uni Lime und Mitglied der MKS Group unter dem Vorsitz von Mr. Hassan El Marakby.
Der neue Ofen verarbeitet Kalkstein und Dolomit mit einer Körnung von 40 bis 80 mm zur Erzeugung von 100 Tonnen Kalk bzw. Dolomit pro Tag. Erdgas wird als Brennstoff verwendet werden.
Uni Lime wird Bau und Montage mit lokalen Firmen durchführen. Die Inbetriebnahme der Anlage und die Erzeugung von kommerzieller Kalk- und Dolomit Qualität ist für die zweite Hälfte 2018 vorgesehen.

EASTERNBULK LIME PRODUCTS PRIVATE LIMITED – CHENNAI, INDIEN

EASTERNBULK LIME PRODUCTS PRIVATE LIMITED, mit Sitz in Chennai, Tamil Nadu, Indien, unterzeichnete einen Vertrag mit Maerz Ofenbau AG für die Lieferung von Materialien und Ausrüstungen zum Bau eines Maerz 2-Schachtofens im Werk Tuticorin, Tamil Nadu.
Im neuen rechteckigen E2 Ofen wird Kalkstein aus dem Mittleren Osten gebrannt werden. Dabei werden verschiedene Steinkörnungen – 35 bis 50 mm, 50 bis 90 mm und 30 bis 60 mm – eingesetzt und eine Tagesleistung von 150 Tonnen Branntkalk erreicht. Steinkohlenstaub wird als Brennstoff verwendet.
EASTERNBULK LIME wird die Montage der Anlagen mit lokalen Firmen durchführen. Maerz wird Fachpersonal zur Verfügung stellen, um die Inbetriebnahme zu überwachen und das Betriebs- und Unterhaltspersonal des Kunden vor Ort zu schulen.

DAS GRÖSSTE MAERZ KALKWERK IN CHINA – LIUZHOU I&S CO., LTD.

Sinosteel Co., Ltd., mit Sitz in Beijing, China, als Käufer, erteilte den Auftrag für sechs Maerz GGR-Kalköfen, die in Liuzhou City, Provinz Guanxi, für Liuzhou I&S Co., Ltd., als Endkunde, gebaut werden. Zusammen mit Liuzhou Iron & Steel’s bereits bestehenden fünf 600 tato Maerz GGR-Öfen, wird dieses Kalkwerk die grösste Maerz Kalkofenanlage der Welt sein. Wir sind sehr stolz auf unsere langjährige Partnerschaft!
Im Rahmen des Vertrages wird Maerz – in Zusammenarbeit mit thyssenkrupp Industrial Solutions (China) Co., Ltd., Shanghai, – Engineering, Lizenz, Know-how sowie technische Unterstützung zur Inbetriebnahme der neuen Ofenanlage und Training des Betriebspersonals des Endkunden liefern.
Der Käufer hat im Weiteren folgende Schlüsselausrüstungen für die Kalköfen bestellt:

  • Maerz Kohlefeuerungsanlage
  • Spezielle Ofenkomponenten, wie Klappen, Luftventile und die Hängezylinder
  • Kohlenstaubleitungen, einschliesslich Verbindungen zu den Brennerlanzen
  • Lanzenkühllufteinrichtung
  • Luftgebläse mit Motoren
  • Drehkübelantriebe
  • Hydraulikanlage
  • Elektro-, MCC, PLC, Mess- und Steuerungsausrüstung.

Die neuen Öfen des runden Typs R4S werden Kalkstein mit einer Körnung von 40 bis 80 mm verarbeiten und 600 Tonnen Branntkalk pro Tag und Ofen erzeugen. Als Brennstoff wird gemahlene Steinkohle verwendet.

ECHT SCHWEIZERISCH. Wie die meisten Schweizer drängen wir uns nicht gern in den Vordergrund. Es genügt uns, dass wir in aller Welt bekannt und unsere Öfen begehrt sind. Bis heute haben wir über 600 Anlagen für Kunden in mehr als 60 Ländern gebaut. Für die Zufriedenheit unserer Kunden arbeiten wir wohl etwas härter als unbedingt nötig.
Echt schweizerisch eben.
Genuine_Swissness 

UNSERE ÖFEN. IHR BEDARF – UNSERE LÖSUNGEN.

Jedes Jahr werden weltweit 300 Millionen Tonnen Kalkstein und Dolomit gebrannt. 
Ein massgeblicher Anteil davon mit Öfen von Maerz.

Branntkalk ist seit über 3000 Jahren ein wichtiger Grundstoff für die Bauwirtschaft. Heutzutage ist er auch in der Chemie, der Landwirtschaft und vor allem in der Stahlindustrie ein unverzichtbarer Bestandteil. Für das Brennen der weltweit benötigten Mengen stehen mehr Öfen von Maerz im Einsatz als von allen anderen Herstellern. Der Erfolg der Maerz Öfen hat klare Gründe: Höchste Effizienz. Niedrigster Energieverbrauch. Breites Angebot verschiedener Ofentypen. Individuelle Lösungen je nach Standort, Rohmaterial und vorhandenem Brennstoff. Maerz hat alle modernen Ofentypen im Portfolio.

WARUM DER MEISTE KALKSTEIN WELTWEIT IN MAERZ ÖFEN GEBRANNT WIRD. Seit mehr als 60 Jahren widmen wir uns mit Leidenschaft der Technik des Kalkbrennens. Eine Technik, die wir laufend weiterentwickelt haben. Mit dem Resultat, dass heute ein grosser Teil des weltweit erzeugten Branntkalks von unseren Kunden kommt. Für deren Erfolg haben wir immer etwas härter gearbeitet als unbedingt nötig.
Und tun es auch weiterhin.

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN – WAS WIR FÜR SIE TUN KÖNNEN.

Der Kundendienst von Maerz funktioniert so einwandfrei wie die Öfen. Weltweit.

Maerz unterstützt ihre Kunden auf verschiedene Art und Weise: Jederzeit. Schnell. Überall. Auch nach der Übergabe einer schlüsselfertigen Anlage. Diese Dienstleistungen bietet Maerz an:

KEIN STEIN IST WIE DER ANDERE. UND KEIN KUNDE. Die weltweite Nummer 1 für Kalköfen sind wir nur geworden, weil für uns jeder Kunde die Nummer 1 ist. Was auch immer seine Anforderung ist, wir sehen stets die Chance, uns weiterzuentwickeln. Von der Offerte bis zum Service arbeiten wir darum vielleicht etwas härter als unbedingt nötig für die Zufriedenheit jedes Kunden.
Wir können nicht anders.
 

Kontakt 

Maerz  Ofenbau AG
Richard  Wagner-Strasse  28
8027  Zürich, Schweiz
Telefon  +41-44-287 27 27
Fax  +41-44-201 36 34
E-Mail  moc.z1532256000ream@1532256000ofni1532256000


Unser Team in Zürich

Management
Vertrieb

Maerz weltweit

Für alle hier nicht speziell erwähnten Länder kontaktieren Sie Maerz in Zürich, Schweiz.

Maerz Ofenbau AG, Zürich

Maerz Ofenbau AG
Richard Wagner-Strasse 28
8027 Zürich, Schweiz
Tel: +41-44-287 27 27, Fax: +41-44-201 36 34
moc.z1532256000ream@1532256000ofni1532256000

Europa

Für alle hier nicht speziell erwähnten Länder kontaktieren Sie » Maerz in Zürich, Schweiz.

Gemeinschaft unabhängiger Staaten
thyssenkrupp Industrial Solutions (RUS) LLC
2nd Syromyatnicheskiy Pereulok 1 (Metro Kurskaya)
105120 Moskau, Russland
Sergey Abakumov
Tel: +7-495-150 31 92
Mobil: +7-919-999 03 75
moc.p1532256000purkn1532256000essyh1532256000t@vom1532256000ukaba1532256000.yegr1532256000es1532256000
Maerz Ofenbau AG
Richard Wagner-Strasse 28
8027 Zürich, Schweiz
Heinz Studer
Tel: +41-44-287 27 90
Fax: +41-44-201 36 34
moc.z1532256000ream@1532256000redut1532256000s.zni1532256000eh1532256000

Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Kosovo, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Slowenien
Dinko Sikic
Svetosavska 6
11080 Zemun/Belgrad, Serbien
Tel: +381-63-250 633, Fax: +381-630 55 67
Mobil: +381-64-615 62 65
moc.l1532256000iamg@1532256000cikis1532256000oknid1532256000

Türkei
Ilk-San Refrakter Ticaret Ltd. Sti.
Kore Sehitleri C. No. 20/3
Zincirlikuyu
TR-34394 Istanbul, Türkei
Remzi Zorlu
Tel: +90-212-288 30 50, Fax: +90-212-288 30 90
moc.1532256000naskl1532256000i@ulr1532256000oz 1532256000

Mittlerer Osten

Für alle hier nicht speziell erwähnten Länder kontaktieren Sie » Maerz in Zürich, Schweiz.

Israel
Ombar Material Engineering & Trading Ltd.
Tzvi Sharf
Egoz Street No. 9
P.O. Box 2144
27120 Kiriat-Bialik, Israel
Tel: +972 4 872 77 75
Fax: +972 4 872 39 98
li.oc1532256000.rabm1532256000o@fra1532256000hs.iv1532256000zt1532256000

Asien

Für alle hier nicht speziell erwähnten Länder kontaktieren Sie » Maerz in Zürich, Schweiz.

China
Maerz Lime Kiln Division China
thyssenkrupp Industrial Solutions (China) Co. Ltd
F7 Tower 2, No. 988, Shenchang Road
201107 Shanghai, China
Alan Liu
Tel: +86-21-61 81 75 88, Fax: +86-21-60 94 74 09
Mobil: +86 13501823365
moc.p1532256000purkn1532256000essyh1532256000t@uil1532256000.nala1532256000

Indien
ThyssenKrupp Industries India Pvt. Ltd.
Pimpri, Pune-411 018, Indien
Ashutosh Pandita
Tel: +91-20-6612 4588, Fax: +91-20-2742 5788
Mobil: +91 77980 16738
moc.p1532256000purkn1532256000essyh1532256000t@ati1532256000dnap.1532256000hsotu1532256000hsa1532256000

Indonesien, Malaysien, Papua Neu Guinea, Philippinen, Singapur
ThyssenKrupp Industrial Solutions (Asia Pacific) Pte. Ltd.
3 International Business Park
#06-08 Nordic European Centre
Singapur 609927
Vijay Arumugam
Tel: +65-68 90 16 28, Fax: +65-68 90 16 35
moc.p1532256000purkn1532256000essyh1532256000t@mag1532256000umura1532256000.yaji1532256000v1532256000

Japan
JP Steel Plantech Co.
Kaneko No. 2 Building
2-6-23 Shin-Yokohama, Kohoku-ku
Yokohama 222-0033, Japan
Kentaro Takesue
Tel: +81-45-440 59 57 Fax: +81-45-440 58 48
pj.oc1532256000.hcet1532256000nalpl1532256000eets@1532256000ekeus1532256000ekat1532256000

Korea
Se Young BIZ Co., Ltd.
930 Ho Shin Won Libertel B/D
338 Chang-Dong
DoBong-Gu
Seoul, 132-908 Korea
Hyoung-Bin Park
Tel: +82-2-900 88 74, Fax: +82-2-900 38 77
zib.g1532256000nuoy-1532256000es@kr1532256000apbh1532256000

Laos, Thailand
Saharuammith Industry Co. Ltd.
151 / 149 Moo 2
Pacha-U-Tid Rd.
Toung-Kru
10140 Bangkok, Thailand
Srisombat Ratchataviwat
Tel: +66-2-871 84 24, Fax: +66-2-871 81 16
Mobil: +66-81-900 38 35
moc.h1532256000timma1532256000uraha1532256000s@eci1532256000ffo1532256000

Taiwan
Sunshine Industrial Corp.
P.O. Box 1517
Taipei 100
2 F. No. 75, Sec.1
Chang An East Road
Taipei 104, Taiwan
Chris Kung / Shelley Kung
Tel: +886-2-561 66 97, Fax: +886-2-521 74 94
ten.t1532256000enih.153225600091sm@15322560006923415322560005ks1532256000

Vietnam
ANTECH Co. Ltd.
17 Hang Than Str.
Ba Dinh Dist.
Hanoi, Vietnam
Nguyen Truong Sinh
Tel: +84-4-3927 48 33, Fax: +84-4-3927 48 35
nv.mo1532256000c.hce1532256000tna@n1532256000agnou1532256000rt1532256000

Australien, Ozeanien

Australien, Neuseeland
ThyssenKrupp Industrial Solutions (Australia) Pty. Ltd.
L2, 355 Spencer Street
West Melbourne VIC 3003, Australien
John Tusa
Tel: +61-3-92 07 54 74, Fax: +61-3-92 07 58 88
Mobil: +61-411-70 31 98
moc.p1532256000purkn1532256000essyh1532256000t@asu1532256000t.nho1532256000j1532256000

Nordamerika

Kanada, USA
Kenneth R. Rhodes
119 Riverbluff Drive
LaGrange, GA 30240, USA
Mobil: +1-678-457 57 09
moc.s1532256000noitu1532256000losem1532256000ildet1532256000inu@s1532256000edohr1532256000.nek1532256000

Zentralamerika

Für alle hier nicht speziell erwähnten Länder kontaktieren Sie » Maerz in Zürich, Schweiz.

Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Panama
Plattmann Consulting S.A.
Blvd. de la Hacienda Sur 32
Villas de la Hacienda
Edo. Mexiko
52929 Mexiko, Mexiko
Udo Plattmann
Tel + Fax: +52-55-58 19 99 24
ed.nn1532256000amtta1532256000lp@od1532256000u1532256000

Mexiko
Gerardo Cárdenas
Bosque de Naranjos 68
Col. Bosques de las Lomas
11700 Mexiko, D.F., Mexiko
Gerardo Cárdenas
Tel + Fax: +52-55-56 66 45 52
xm.te1532256000n.ygi1532256000dorp@1532256000mcgh1532256000

Südamerika

Für alle hier nicht speziell erwähnten Länder kontaktieren Sie » Maerz in Zürich, Schweiz.

Argentinen, Chile, Uruguay
ThyssenKrupp Industrial Solutions Argentina S.A.
25 de Mayo 596Piso 14
Buenos Aires, C1002ABL, Argentinien
Mr. Arturo Mogrovejo
Tel: +54-11-43 11 60 46, Fax: +54-11-43 11 60 45
moc.p1532256000purkn1532256000essyh1532256000t@oje1532256000vorgo1532256000m.oru1532256000tra1532256000

Brasilien
ThyssenKrupp Industrial Solutions Ltda.
Av. Brigadeiro Faria Lima 1572 - 14° andar
Jardim Paulistano
01451-917 São Paulo/SP, Brasilien
Guilherme Fasolo
Tel: +55-11-38 11 44 51
Mobil: +55-119-8133 6213
moc.p1532256000purkn1532256000essyh1532256000t@olo1532256000saf.e1532256000mrehl1532256000iug1532256000

Ecuador
Plattmann Consulting S.A.
Blvd. de la Hacienda Sur 32
Villas de la Hacienda
Edo. Mexiko
52929 Mexiko, Mexiko
Udo Plattmann
Tel + Fax: +52-55-58 19 99 24
ed.nn1532256000amtta1532256000lp@od1532256000u1532256000

Kolumbien
Ferrotec Industrial Ltda
Carrera No. 8
123-50 Bogotá, Kolumbien
Hans Streubel
Tel: +57-1-612 45 88, Fax: +57-1-637 36 68
oc.mo1532256000c.cet1532256000orref1532256000@sela1532256000s1532256000

Venezuela
RELANSA S.A.
Calle Luis de Camoens, Edificio CENTRO CLOVER, Planta Alta
Zona Industrial La Trinidad, La Trinidad 1080,
PO Box 50863
Caracas DC 1050, Venezuela
Lenin Medina
Tel: +58-212-945-0902/9110/1567/9582
Fax: +58-212-945-0890/941-2252
ev.mo1532256000c.asn1532256000aler@1532256000anide1532256000ml1532256000

Afrika

Für alle hier nicht speziell erwähnten Länder kontaktieren Sie » Maerz in Zürich, Schweiz.

Eritrea, Äthiopien, Kenia, Uganda, Sambia, Tansania
U.G. Cement Consult Ltd.
Kirichwa Road,
off Argwings Kodhek Road
Wanandege Flats - C10
P.O. Box 25226
Nairobi, 00603, Kenia
Mr. Ulrich E. Guertler
Tel: +254-20-243 7831
moc.a1532256000ynekc1532256000cgu@t1532256000lusno1532256000cgu1532256000

Alle anderen Länder in Süd- und Zentralafrika
ThyssenKrupp Industrial Solutions South Africa (Pty) Ltd.
71 Nanyuki Road
P.O. Box 1636
22052 Gallo Manor
Sunninghill, Südafrika
Mr. Martin Boyd
Tel: +27-11-236 12 78
moc.p1532256000purkn1532256000essyh1532256000t@dyo1532256000b.nit1532256000ram1532256000


Für weitere Informationen über unsere weltweiten Vertretungen klicken Sie einfach auf Ihr Land.


Contacts (DE)

Wie Sie uns in Zürich finden