Strom kostet Geld

Mit dem GGR-Ofen hat Maerz den Kalkofen mit dem höchsten thermischen Wirkungsgrad entwickelt. Aber auch der Stromverbrauch kann optimiert werden.

Stromleitungen

Hochdruck-Ventilatoren anstelle von Drehkolbengebläsen

Jeder Verbrennungsprozess braucht Sauerstoff und jeder Kalkofen braucht Kühlluft. In Kalköfen, die mit Überdruck arbeiten (so wie die Maerz GGR und HPS Öfen), wurde die Luft bisher üblicherweise mithilfe von ganzen Batterien von Drehkolbengebläsen verdichtet.

Hochdruckventilatoren können heute mit einer einzigen Maschine jeweils für Verbrennungs- und Kühlluft die erforderlichen Mengen und Drücke liefern – und dies mit einem um bis zu 25 % geringeren Stromverbrauch als Drehkolbengebläse. Wir haben diese Ventilatoren bereits erfolgreich im Einsatz – lesen Sie dazu unsere Veröffentlichung und Kundenerfolgsgeschichte.